YOUTOPOLY

ein optimiertes Gesellschaftsspiel

von Carmen Schwarz und Yvonne Schäfer

ARGEkultur Salzburg

ARGEkultur Salzburg

von Carmen Schwarz und Yvonne Schäfer

YOUTOPOLY ist die Live-Adaption des beliebten Spieleklassikers rund um Eigentum und Besitz. Die partizipative Installation ist eine Auseinandersetzung mit Erwartungsmustern und Bedürfnissen, und stellt die Frage nach unserem Potential und unseren Sehnsüchten: Ein Möglichkeitsraum, ein Mikro-Kosmos, eine Utopie.

Die partizipative Installation ist eine Mischung aus Monopoly, Selbstoptimierung und Escape Room. Die Zuschauenden betreten das lebensgroße Brettspiel und werden in dem Moment selbst zur Spielfigur. Das Spiel ist ein Möglichkeitsraum, eine Auseinandersetzung mit heutigen Erwartungsmustern und Bedürfnissen für Zuschauer*Innen verdichtet erfahrbar zu machen. Das Grundsetting des Spiels ist gegeben, die Geschichte aber wird jeden Abend von den Zuschauer*Innen neu geschrieben.

Diplominszenierung zum Abschluss des Regiestudiums.

Eine Koproduktion der ARGEkultur Salzburg und der Universität Mozarteum Salzburg.

Eigeladen zum PERFORMdANCE Festival 2020.

Konzept, Regie
Raum, Design
Medien Design
Licht Design
Stimme
künstl. Mitarbeit
Artistic Advisor

Premiere
Dauer

Carmen Schwarz
Yvonne Schäfer
Felix Kiesel
Hans-Peter Boden
Pamina Haussecker
Franziska Huber
Emke Idema

10. Setpember 2019
ca. 80 min

YOUTOPOLY ist die Live-Adaption des beliebten Spieleklassikers rund um Eigentum und Besitz. Die partizipative Installation ist eine Auseinandersetzung mit Erwartungsmustern und Bedürfnissen, und stellt die Frage nach unserem Potential und unseren Sehnsüchten: Ein Möglichkeitsraum, ein Mikro-Kosmos, eine Utopie.

Die partizipative Installation ist eine Mischung aus Monopoly, Selbstoptimierung und Escape Room. Die Zuschauenden betreten das lebensgroße Brettspiel und werden in dem Moment selbst zur Spielfigur. Das Spiel ist ein Möglichkeitsraum, eine Auseinandersetzung mit heutigen Erwartungsmustern und Bedürfnissen für Zuschauer*Innen verdichtet erfahrbar zu machen. Das Grundsetting des Spiels ist gegeben, die Geschichte aber wird jeden Abend von den Zuschauer*Innen neu geschrieben.

Diplominszenierung zum Abschluss des Regiestudiums.

Eine Koproduktion der ARGEkultur Salzburg und der Universität Mozarteum Salzburg.

Eigeladen zum PERFORMdANCE Festival 2020.

Konzept & Regie Carmen Schwarz
Raum & Design Yvonne Schäfer
Medien Design Felix Kiesel
Licht Design Hans-Peter Boden
Stimme Pamina Haussecker
künstlerische Mitarbeit Franziska Huber
Artistic Advisor Emke Idema

Premiere 10. September 2019
Dauer ca. 80 min

YOUTOPOLY ist die Live-Adaption des beliebten Spieleklassikers rund um Eigentum und Besitz. Die partizipative Installation ist eine Auseinandersetzung mit Erwartungsmustern und Bedürfnissen, und stellt die Frage nach unserem Potential und unseren Sehnsüchten: Ein Möglichkeitsraum, ein Mikro-Kosmos, eine Utopie.

Die partizipative Installation ist eine Mischung aus Monopoly, Selbstoptimierung und Escape Room. Die Zuschauenden betreten das lebensgroße Brettspiel und werden in dem Moment selbst zur Spielfigur. Das Spiel ist ein Möglichkeitsraum, eine Auseinandersetzung mit heutigen Erwartungsmustern und Bedürfnissen für Zuschauer*Innen verdichtet erfahrbar zu machen. Das Grundsetting des Spiels ist gegeben, die Geschichte aber wird jeden Abend von den Zuschauer*Innen neu geschrieben.

Diplominszenierung zum Abschluss des Regiestudiums.

Eine Koproduktion der ARGEkultur Salzburg und der Universität Mozarteum Salzburg.

Eigeladen zum PERFORMdANCE Festival 2020.

Konzept & Regie Carmen Schwarz
Raum & Design Yvonne Schäfer
Medien Design Felix Kiesel
Licht Design Hans-Peter Boden
Stimme Pamina Haussecker
künstlerische Mitarbeit Franziska Huber
Artistic Advisor Emke Idema

Premiere 10. September 2019
Dauer ca. 80 min

Trailer: Klemens Graul
Fotos: Wolfgang Lienbacher, Thorben Schumüller